Wetter

Warnmeldung Kältewelle

Aktuelle Lage

Keine Warnung vorhergesagt.

RegionTag
12 Dez13 Dez14 Dez15 Dez16 Dez
Küstenregion
Westflandern
Ostflandern
Antwerpen
Limburg
Flämisch-Brabant
Brüssel
Wallonisch-Brabant
Lüttich
Hennegau
Namür
Luxemburg

Top

Was ist eine Kältewelle?

Eine Kältewelle wird im Allgemeinen als ein längerer Zeitraum von mindestens mehreren Tagen bezeichnet , während dem die Nacht- und Tagtemperaturen niedrig sind. Solche Zeiten werden bei uns oft mit einer Polarluftinvasion von Nord oder Nordosten verbunden. 

Es kann sich auch um einen kurzen Zeitraum handeln, während dem Extremkälten in der Nacht und bei Tag vorherrschen.

Top

Was sind die möglichen Folgen einer Kältewelle?

Diese meteorologischen Umstände können nicht nur wirtschaftlich schädliche Folgen haben, sondern können auch, was noch schlimmer ist, hauptsächlich die empfindlichsten Personen der Gesellschaft, vor allem die Jüngsten und die Ältesten, gefährden. Dies gilt auch für die schwächsten Personen der Gesellschaft, wie zum Beispiel die Obdachlosen.

Top

Zu welchem Zeitpunkt muss man Kältewellealarm auslösen?

Die Warnungen vor Extremtemperaturen über einen relativ langen Zeitraum werden jeden Winter vom KMI ausgegeben, und zwar speziell zwischen dem 15. November und dem 15. März. Jede neue Vorhersage ist für den aktuellen Tag und die 4 darauffolgenden Tage gültig. Die Vorhersagen werden zwei Mal pro Tag ausgegeben: eine morgens und eine ende des Nachmittags.

 

Top

Farbcode der Warnungen

Um eine einfache Verständlichkeit zu gewährleisten (sowohl für natürliche Person als auch verantwortliche Instanzen) hat das KMI für diese Extremkältezeiten ein Warnsystem aus 4 Farben erstellt, das in nachfolgender Tabelle erklärt ist:

 

Die Farbe bezeichnet die Ernstheit der Lage.
Die Farbe wird auf Basis von 3 Parametern bestimmt:

1. Die Anzahl Tage.
2. Der durchschnittliche Wert der gemessenen oder vorhergesagten minimalen Temperaturen  für den betroffenen Zeitraum.
3. Der durchschnittliche Wert der gemessenen oder vorhergesagten maximalen Temperaturen  für den betroffenen Zeitraum.

Daraus ergibt sich die folgende Farbskala (siehe unten), und für jede Farbe die entsprechende allgemein Empfehlung.

Top

 

Das KMI gibt keine besondere Warnung.

Das KMI erwartet, dass die Kombination aus den zu erwartenden minimalen und maximalen Temperaturen die Kriterien der gelben Warnstufe aus der oben stehendenTabelle erfüllen werden. 
Bei solchen Temperaturen wird geraten bestimmte Maβnahmen zu ergreifen, um Personen, Tiere und Pflanzen zu schützen.

  • Auβenliegende Wasserleitungen und Wasserhähne, schützen.
  • Bestimmte Pflanzen bedecken oder nach innen bringen.
  • … u.s.w.

Das KMI erwartet, dass die Kombination aus den zu erwartenden minimalen und maximalen Temperaturen die Kriterien der orangenen Warnstufe aus der oben stehendenTabelle erfüllen werden.

Bei solchen Temperaturen wird geraten bestimmte Maβnahmen zu ergreifen:

  • Sich so kurz wie möglich den niedrigen Teperaturen aussetzen.
  • Sich warm anziehen, vor allem mehrere Schichten Kleidung.
  • Lange und starke körperliche Anstrengungen vermeiden.
  • Den Obdachlosen warme Getränke besorgen.
  • … u.s.w.

Das KMI erwartet, dass die Kombination aus den zu erwartenden minimalen und maximalen Temperaturen die Kriterien der roten Warnstufe aus der oben stehendenTabelle erfüllen werden.
Bei solchen Temperaturen wird geraten bestimmte Maβnahmen zu ergreifen:

  • Möglichst das Haus nicht verlassen, und falls doch, nicht ohne schützende Kopfbedeckung ausgehen. 
  • Keine schweren körperlichen Anstrengungen machen.
  • Keinen Alkohol trinken.
  • Eine Unterkunft für die Obdachlosen und warme Getränke für alle Bedürftige besorgen.  
  • Wenn man unbedingt das Auto nehmen muss, warme Getränke und idealerweise auch eine Decke mitnehmen, um bei eventuell eintretenden Pannen oder Standzeiten vorbereitet zu sein.
  • Tiere in geheizte Unterkünfte bringen.
  • …u.s.w.

Top